EINE BEWUSSTE, AUSGEWOGENE UND ABWECHSLUNGSREICHE

ERNÄHRUNG IST DIE VORAUSSETZUNG FÜR KÖRPERLICHE UND

GEISTIGE GESUNDHEIT UND EINE HOHE LEBENSQUALITÄT

BIS INS ALTER.

 

Mit natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln von Sanatur können Sie Ihren Körper dabei ganz gezielt unterstützen.

 

WARUM NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL?

  • Warum ist eine gute Ernährung wichtig?

    Wie wir uns heute ernähren, beeinflusst unsere Gesundheit von morgen. Unser Herz-Kreislauf-System, unser Bewegungsapparat, unser Nervensystem und die Psyche benötigen Nährstoffe, um ihre Funktionen ein Leben lang aufrechterhalten zu können. Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung hat einen wichtigen Einfluss auf alle Körperfunktionen. Sie kann einen enormen Beitrag dazu leisten, dass wir bis ins hohe Alter gesund bleiben. Und ein gesunder Körper ist die Basis für hohe Lebensqualität – jetzt und erst recht im Alter. Jeder ist für seine Gesundheit und die Gesunderhaltung seines Körpers selbst verantwortlich. Und jeder kann die Chance nutzen, seinem Körper mit einer bewussten und gesunden Ernährung Gutes zu tun.

  • Nahrungsergänzungsmittel? - JA, BITTE!

    In Zeiten, in denen Essen immer verfügbar ist, wir häufig der eigentliche Sinn der „Lebensmittel“ vergessen – nämlich als „Mittel zum Leben“! Unser Körper braucht eine bestimmte Menge an Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen, um einwandfrei funktionieren zu können. Ein „Zuviel“ an Nährstoffen, wie z.B. Fett und Zucker, kann den Körper belasten und auf Dauer beeinträchtigen, ebenso wie ein „Zuwenig“ an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

     

    Deshalb ist es wichtig, dass Lebensmittel verzehrt werden, die an unseren modernen Lebensstil sowie unseren tatsächlichen Bedarf angepasst sind: Nämlich arm an Kalorien, jedoch reich an hochwertigen Inhaltsstoffen wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, essentielle Fettsäuren sowie Aminosäuren. Manch einem kann es schwierig erscheinen, eine gesunde ausgewogene Ernährung in einen vollgepackten Terminkalender im Alltag zu integrieren. Deshalb ist es wichtig, Lebensmittel mit einfacher Handhabung zu wählen. Sanatur Nahrungsergänzungen machen es leicht, die tägliche Ernährung gezielt mit natürlichen Nährstoffen bedarfsgerecht und gezielt zu ergänzen.

  • JA, BITTE - ABER NATÜRLICH!

    Unser Körper ist ein absoluter Profi, wenn es darum geht Nährstoffe aus natürlichen Lebensmitteln herauszulösen. Die Nahrung mit natürlichen Nährstoffen in Form von konzentrierten Lebensmitteln zu ergänzen, ist daher aus unserer Sicht am sinnvollsten. Darum legen wir großen Wert darauf, dass Sanatur Nahrungsergänzungen auf Basis von natürlichen Lebensmitteln hergestellt sind. Natürlich und komplex, wie unser tägliches Essen sein sollte.

  • GEHIRN, PSYCHE UND NERVEN

    Denken, fühlen, aktiv sein, alles was Menschen tun oder empfinden ist durch das gute Zusammenspiel von Gehirn, Nervensystem und Psyche möglich. Nur so können die vielseitigen Aufgaben in Familie, Schule oder Beruf leicht und mit Freude gelöst werden.

     

    Damit das Nervensystem, das Gehirn oder die Psyche all diese Aufgaben wahrnehmen kann, benötigen sie Unterstützung durch eine gesunde Ernährung. Die Versorgung mit B-Vitaminen, Omega-3-Fettsäuren, Magnesium, Jod und Mangan sollte auf alle Fälle gewährseitstet sein.

    Sanatur Produkte* für Gehirn, Psyche und Nerven:

         - BioChlorella

         - DHA Plus

         - Gerstengras

         - Jod 100 % pflanzlich

         - Magnesium

         - Rhodiola rosea Plus

         - Spiru B-Vitamin Complex

         - SpiruComplex

     

    *Alle genannten Produkte sind für eine Ernährung ohne Milch, Gluten oder tierische Bestandteile geeignet.

  • SCHWANGERSCHAFT UND STILLZEIT

    Sanatur Produkte* für Schwangerschaft und Stillzeit:

         - BioAcerola

         - BioSpirulina

         - DHA Plus

         - Kalzium

         - Jod 100 % pflanzlich

         - Spiru B-Vitamin Complex

         - SpiruEisen evtl. kombiniert mit Kupfer

         - SPIRU® Selen

         - SpiruZink

         - Vitamin D3 Plus

     

    *Alle genannten Produkte sind für eine Ernährung ohne Milch, Gluten oder tierische Bestandteile geeignet.

    Schwangerschaft und Stillzeit stellen wichtige Entwicklungsphasen des Embryos/Fetus und Säuglings dar. Eine ausreichende Nährstoffversorgung in diesen Phasen ist essentiell für einen gesunden Start ins Leben und stellt besondere Anforderungen an die Ernährung der Mutter.

     

    Bereits Frauen mit Kinderwunsch sollten vor Eintritt der Schwangerschaft auf eine ausreichende Zufuhr von Folsäure

    und Jod achten.

     

    Ein nennenswert höherer Bedarf an andere Nährstoffe besteht ab dem 4. Schwangerschaftsmonat. Zu diesen Nährstoffen zählen Eisen, Jod, Zink, Vitamin A aus Beta Carotin bzw. Provitamin A, Vitamin E, B-Vitamine, Vitamin C und Omega-3-Fettsäuren.

     

    Bei Stillenden ist besonderes Augenmerk auf die Zufuhr der Vitamine A, B2, B6, B12 sowie Selen und Jod zu legen, da deren Gehalt in der Muttermilch durch die Nahrung der Mutter beeinflusst wird.

     

    Generell gilt, je besser der Ernährungsstatus desto weniger Nährstoffe müssen über Ergänzungsmittel zugeführt werden. Durch eine bewusste und ausgewogene Ernährung können nahezu alle Nährstoffe abgedeckt werden.

     

    Der gestiegene Nährstoffbedarf  bei Schwangeren und Stillenden macht es sinnvoll, die empfohlene Verzehrmenge unserer Produkte genau zu prüfen und an den besonderen Bedarf anzupassen.

    Zufuhrempfehlung für Schwangere und Stillende gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Die Angaben sind eine Verzehrungsempfehlung pro Tag.

    Nährstoff

    Frauen, vor Schwangerschaft

    Schwangere

    Stillende

    Calcium

     

    Magnesium

     

    Eisen**

    Jod**

    Selen

    Zink

    Vitamin A in RE (aus Beta Carotin)

    Vitamin D**

    Vitamin E (Tocopherol)

    Vitamin B1 (Thiamin)

    Vitamin B2 (Riboflavin)

    Vitamin B3 (Niacin)

    Vitamin B6 (Pyroxin)

    Folsäure** (Vitamin B9)

    Vitamin B12 (Cancocobalamin)

    Vitamin C

    Omega 3 Fettsäure α-Linolensäure

    Omega 3 Fettsäure DHA

    1.000 mg

    1.200 mg*

    310 mg

    350 mg*

    15 mg

    200 µg

    60 µg

    7 mg

    0,8 mg

    20 µg bzw. 800 IE

    12 mg

    1 mg

    1,1 mg

    13 mg

    1,2 mg

    700 µg

    3 µg

    95 mg

    1,18 g

    1.000 mg

    1.200 mg*

    310 mg

    350 mg*

    30 mg

    230 µg

    60 µg

    10 mg

    1,1 mg

    20 µg bzw. 800 IE

    13 mg

    1,2 bis 1,3 mg

    1,3 bis 1,4 mg

    14 bis 16 mg

    1,9 mg

    550 bis 700 µg

    3,5 µg

    105 mg

    1,45 g

    200 mg

    1.000 mg

    1.200 mg*

    390 mg

    390 mg*

    20 mg

    260 µg

    75 µg

    11 mg

    1,5 mg

    20 µg bzw. 800 IE

    17 mg

    1,3 mg

    1,4 mg

    16 mg

    1,9 mg

    450 µg

    4 µg

    125 mg

    1,45 g

    200 mg

    *   Empfehlung für Schwangere unter 19 Jahren

    ** kritischer Versorgungsstatus laut Nationaler Verzehrstudie II

  • SPORTLER

    Spirulina von Sanatur passt in die qualitätsbewusste Ernährung von Profisportlern.

    Interessant für Regeneration und Leistung.

    „BioSpirulina und andere Produkte von Sanatur geben mir Ausdauer und Kraft. BioSpirulina stärkt mein Immunsystem, so wird das Open Window nach harten Belastungen und Wettkämpfen verkürzt und die Regeneration gefördert.“

     

    KONSTANTIN WEDEL, CROSS- UND HINDERNISLÄUFER

    „Leider ist bei jedem neunten Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland das Risiko einer Verunreinigung mit anabolen Steroiden gegeben. Mit dem Eintrag von Sanatur in die Kölner Liste® weiß ich, dass ich mit Vitalstoffen optimal versorgt bin und dabei „clean“ bleibe.“

     

    ANDREAS SCHUR, MARATHONLÄUFER

    „Mit der Kraft der grünen Alge durchquerten wir 7.000 km zu Fuß die Wüsten Australiens, ritten 5.000 km durch die Mongolei und radelten um die Welt. In den entlegenen Teilen unserer Mutter Erde können wir uns nicht immer so ernähren, wie wir möchten. Dank BioSpirulina fühlen wir uns trotzdem versorgt und sind uns sicher, Körper und Seele bestmöglichst zu unterstützen. Denn BioSpirulina ist in der größten Hitze und in der Kälte genauso ein Energieverstärker wie bei hohen körperlichen und geistigen Anforderungen.“

     

    TANJA UND DENIS KATZER, DIE GROßE REISE

    „Wenn ich im Winter wochenlang unterwegs bin, kann ich mich immer auf die hohe Qualität von SPIRU® Sport 100 % BioSpirulina verlassen. Mit SPIRU® Sport regeneriere ich nicht nur während der Ruhetage, sondern auch in den kurzen Belastungspausen zwischen den Rennen besser. So bin ich immer bereit für den nächsten Start!“

     

    KATHRIN REISCHMANN, TELEMARK-RENNLÄUFERIN

  • VEGANE ERNÄHRUNG

    Immer mehr Menschen möchten sich rein pflanzlich ernähren. Dieser Wunsch ist gar nicht so leicht in die Tat umzusetzen. Ein großes Wissen über Lebensmittel, deren Herstellungsweise, Zubereitung und Nährstoffgehalte ist notwendig. Denn durch eine rein vegane Ernährung den Bedarf an allen Nährstoffen abzudecken ist gar nicht so einfach.

    Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) sieht die Versorgung mit Vitamin B12, Omega 3 Fettsäuren DHA und EPA, Vitamin B2, Vitamin D, den Mineralstoffen Kalzium, Eisen, Jod, Zink und Selen sowie unentbehrlichen Aminosäuren als eine sehr große Herausforderung an.

    Nahrungsergänzungen von Sanatur unterstützen Sie, diese Herausforderung auf einfache und rein vegane Weise zu meistern.

    Sanatur Produkte*, die eine vegane Ernährung sinnvoll unterstützen können:

         - BioSpirulina

         - DHA Plus

         - Jod 100% pflanzlich

         - Rhodiola rosea Plus

         - SPIRU® B-Vitamin Complex

         - Kalzium

         - SpiruComplex

         - SpiruEisen

         - SpiruSelen

         - SPIRU® Selen

         - SpiruZink

         - Vitamin K2 Plus

         - Vitamin D3 Plus

     

    *Alle genannten Produkte sind für eine Ernährung ohne Milch, Gluten oder tierische Bestandteile geeignet.

  • VERDAUUNG

    Essen genießt man am besten mit guten Freunden. Essen verträgt man am besten mit einer guten Verdauung und einem ausgeglichenen Darm.

    Sanatur Produkte* für eine ballaststoffreiche Ernährung, Darm und Verdauung:

         - Kalzium

         - Gräser

         - SpiruEnergetic 2

         - SpiruEnergetic 3

     

    *Alle genannten Produkte sind für eine Ernährung ohne Milch, Gluten oder tierische Bestandteile geeignet.

  • WECHSELJAHRE / MENOPAUSE

    Wechseljahre bedeuten für den Körper eine enorme Umstellung. Das Hormon Östrogen wird immer weniger produziert. Sein Einfluss auf den gesamten Körper geht zurück und muss ausgeglichen und verkraftet werden.  Der Beginn der Wechseljahre ist damit ein Startzeichen für die neu Ausrichtung der Ernährung, die auf die geänderten Bedürfnisse des Körpers eingeht.

     

    In und nach den Wechseljahren sollten Frauen speziell auf die ausreichende Aufnahme von Calcium, Vitamin D, Vitamin K2, Selen, Chrom, Zink, Jod, Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen achten.

     

    Die Erhaltung der normalen Knochengesundheit, Verdauung, Schilddrüsen- und Herzfunktion sowie der Schutz der Zellen sind wichtige Themen, die mit einer ausgewogenen Ernährung positiv beeinflusst werden können.

    Sanatur Produkte, die eine Ernährung in den Wechseljahren und in der Menopause sinnvoll unterstützen können:

    - Astaxanthin Plus

    - BioSpirulina

    - BioChlorella

    - CoEnzym Q10

    - DHA Plus pflanzlich

    - Jod 100 % pflanzlich

    - Kalzium 100% pflanzlich

    - Kurkuma Plus

    - SPIRU® Selen

    - SpiruSelen

    - Omega-3-Fettsäuren

    - Sanatur Gräser

    - SpiruBiotics

    - SpiruChrom

    - SpiruComplex

    - SpiruZink

    - Traubenkern OPC & Vitamin C

    - Vitamin K2 Plus

    - Yamswurzel

    - ZinkSpirulina & Acerola

     

    *Alle genannten Produkte sind für eine Ernährung ohne Milch, Gluten oder tierische Bestandteile geeignet.

WISSEN FÜR SIE.

DAS SANATUR VITAMIN- UND MINERALIEN-LEXIKON

  • VITAMIN A (RETINOL, PROVITAMIN A, BETA CAROTIN)

    Vitamin A ist ein fettlösliches Vitamin. Unter Vitamin A werden unterschiedliche Stoffe zusammengefasst, die alle eine Vitamin A ähnliche biologische Wirksamkeit haben. Orange Pflanzenstoffe zählen zu den Carotinoiden und können im Körper zu Vitamin A umgewandelt werden. Daher werden sie auch als Provitamin A bezeichnet. Um den Gehalt an Vitamin A-ähnlichen Stoffen besser angeben zu können, werden alle unterschiedlichen Stoffe in die gleiche Einheit umgerechnet. Diese Einheit heißt Retinol-Äquivalent und entspricht dem Wert von 1 mg Vitamin A (Retinol).

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin A:

    Vitamin A trägt zu einem normalen Eisenstoffwechsel bei

    Vitamin A trägt zur Erhaltung normaler Haut bei

    Vitamin A trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei

    Vitamin A trägt zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei

    Vitamin A trägt zur Erhaltung normaler Sehkraft bei

    Vitamin A hat eine Funktion bei der Zellspezialisierung

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 0,6 bis 1,1 mg  Frauen: 0,8 bis 0,9 mg/Tag  Männer:  1,0 bis 1,1 mg / Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Vorkommen:

    z.B. in Fischleberöl, Rinderleber, Butter, Käse, Milch, …

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin A gelegt werden:

    Bei veganer Ernährung

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    Bei hohem Verzehr von Weizenkleie und frischen Vollkornprodukten

    Bei hohem Alkoholkonsum

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    BioSpirulina & BioChlorella

    BioSpirulina

    BioSpirulina minis

    Weizengras

  • VITAMIN B1 THIAMIN

    Vitamin B1 ist ein wasserlösliches Vitamin. Im Körper werden circa 40 % des gesamten Vitamin B1 in den Muskeln gespeichert. Je mehr Muskelarbeit geleistet wird, desto mehr Vitamin B1 wird benötigt.  Alle, die körperlich aktiv sind sowie Jugendliche im Wachstum oder Schwangere brauchen daher etwas mehr B1.

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin B1:

    Thiamin trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Thiamin trägt zu einer normalen Herzfunktion bei

    Thiamin trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

    Thiamin trägt zur normalen psychischen Funktion bei

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 0,6 bis 1,4 mg/Tag  Frauen: 1,0 mg/Tag Männer:  1,1 bis 1,3 mg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Vorkommen:

    z.B. in Weizenkleie, Bierhefe, Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchte, Getreide, …

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin B1 gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    In der kindlichen und jugendlichen Wachstumsphase

    Bei vegetarischer oder veganer Ernährung

    Bei erhöhter körperlicher Anstrengung

    Bei hohem Verzehr von Kohlenhydraten oder Alkohol

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    SPIRU®B-Vitamin Complex

  • VITAMIN B2 (RIBOFLAVIN)

    Vitamin B2 ist ein wasserlösliches Vitamin. Es ist sehr hitzebeständig aber höchst lichtempfindlich. Erhitzen beeinflusst den Vitamin B2 Gehalt von Lebensmitteln wenig. Allerdings nimmt der B2-Gehalt durch Lichteinfluss schnell ab. Wie bei Vitamin B1 steigt der Bedarf an Vitamin B2 mit zunehmender körperlicher Anstrengung. Je mehr Muskelarbeit geleistet wird, desto mehr Vitamin B1 wird benötigt.  Alle, die körperlich aktiv sind sowie Jugendliche im Wachstum oder Schwangere brauchen daher etwas mehr B2.

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin B2:

    Riboflavin trägt zur Erhaltung normaler roter Blutkörperchen bei

    Riboflavin trägt zu einem normalen Eisenstoffwechsel bei

    Riboflavin trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Riboflavin trägt zur Erhaltung normaler Haut bei

    Riboflavin trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

    Riboflavin trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

    Riboflavin trägt zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei

    Riboflavin trägt zur Erhaltung normaler Sehkraft bei

    Riboflavin trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche:  0,7 bis 1,6 mg/Tag     Frauen: 1,0 bis 1,1 mg/Tag Männer:  1,3 bis 1,4 mg / Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin B2 gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    In der kindlichen und jugendlichen Wachstumsphase

    Bei vegetarischer oder veganer Ernährung

    Bei erhöhter körperlicher Anstrengung

    Bei erhöhtem Konsum von Alkohol

     

    Vorkommen:

    z.B. in Hefe, Milch und Milchprodukten, Leber, Pilze,  …

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    SPIRU®B-Vitamin Complex

  • VITAMIN B3 (NIACIN)

    Vitamin B3 ist ein wasserlösliches Vitamin.  Früher wurde das Vitamin mit Vitamin PP oder Vitamin B5 bezeichnet. B3 hilf mit, die Nährstoffe Zucker, Eiweiß und Fett auf- und abzubauen. Um genügend Energie und Kraft aus der täglichen Nahrung zu gewinnen, benötigen wir Vitamin B3.

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin B3:

    Niacin trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Niacin trägt zur Erhaltung normaler Haut bei

    Niacin trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

    Niacin trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

    Niacin trägt zur normalen psychischen Funktion bei

    Niacin trägt zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 8 bis 17 mg/Tag  Frauen:  11 bis 13 mg/Tag Männer:  14 bis 16 mg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin B3 gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    Bei vegetarischer oder veganer Ernährung mit geringem Vollkornanteil

    Bei einseitiger Ernährung

    Bei erhöhtem Konsum von Alkohol

     

    Vorkommen:

    Leber, Muskelfleisch, Kaffee, geröstete Erdnüsse, …

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    SPIRU®B-Vitamin Complex

    Rhodiola rosea Plus

  • VITAMIN B5 (PANTOTHENSÄURE)

    Vitamin B5 ist ein wasserlösliches Vitamin. Es kommt in sehr vielen pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln vor. Die Versorgung mit Vitamin B5 ist bei einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung gut gesichert. Die Familie der B-Vitamine ist eng untereinander verknüpft. Wer einen Mangel an einzelnen B-Vitaminen  befürchtet, sollte vorsorglich auch an B5 denken.

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin B5:

    Pantothensäure trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Pantothensäure trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei

    Pantothensäure trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

    Pantothensäure trägt zu einer normalen Synthese und zu einem normalen Stoffwechsel von Steroidhormonen, Vitamin D und einigen Neurotransmittern bei

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 4 bis 6 mg/Tag  Frauen:  6 mg/Tag Männer:  6 mg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: nein

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin B5 gelegt werden:

    Bei sehr einseitiger Ernährung

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten

    Bei erhöhtem Konsum von Alkohol

     

    Vorkommen:

    Gelee Royal, Leber, Eier, Vollkornprodukte, Gemüse, Obst, Fisch, …

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    SPIRU®B-Vitamin Complex

    Rhodiola rosea Plus

     

  • VITAMIN B6 (PYRIDOXIN)

    Unter dem Namen Vitamin B6 werden alle Vitaminformen der Methylpyridine mit gleicher Wirksamkeit zusammengefasst. Vitamin B6 ist in vielen pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln enthalten. Die Versorgung mit Vitamin B6 ist bei einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung gut gesichert. Die Familie der B-Vitamine ist eng untereinander verknüpft. Wer einen Mangel an einzelnen B-Vitaminen  befürchtet, sollte vorsorglich auch an B6 denken

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin B6:

    Vitamin B6 trägt zur normalen Bildung roter Blutkörperchen bei

    Vitamin B6 trägt zu einer normalen Cystein-Synthese bei

    Vitamin B6 trägt zu einem normalen Eiweiß- und Glycogenstoffwechsel bei

    Vitamin B6 trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Vitamin B6 trägt zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei

    Vitamin B6 trägt zur Regulierung der Hormontätigkeit bei

    Vitamin B6 trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei

    Vitamin B6 trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

    Vitamin B6 trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

    Vitamin B6 trägt zur normalen psychischen Funktion bei

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 0,4 bis 1,6 mg/Tag  Frauen:  1,2 mg/Tag Männer:  1,4 bis 1,5 mg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin B6 gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    Bei sehr einseitiger Ernährung

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

    Bei häufiger Neigung zu Krämpfen

    Bei Rauchern

    Bei erhöhtem Konsum von Alkohol

     

    Vorkommen:

    z.B. Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte,

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    SPIRU®B-Vitamin Complex

    Rhodiola rosea Plus

     

  • VITAMIN B7 (BIOTIN)

    Das wasserlösliche Vitamin Biotin wird auch als Vitamin H bezeichnet. Biotin kann der Körper mit Hilfe von Darmbakterien selber bilden. Über die Menge des selbst gebildeten Biotin liegen jedoch keine gesicherten Daten vor. Manche Wissenschaftler gehen davon aus, dass diese Menge nur einen sehr geringen Anteil des täglichen Bedarfs decken kann.

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin B7:

    Biotin trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Biotin trägt zur Erhaltung normaler Haare bei

    Biotin trägt zur Erhaltung normaler Haut bei

    Biotin trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

    Biotin trägt zur normalen psychischen Funktion bei

    Biotin trägt zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei

    Biotin trägt zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen bei

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 10 bis 60 µg/Tag  Frauen:  30 bis 60 µg/Tag Männer:  30 bis 60 µg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: nein

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin B7 gelegt werden:

    Nach Antibiotika-Einnahme

    Bei Mundwinkelrhagaden

    Bei sehr einseitiger Ernährung

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

     

    Vorkommen:

    z.B. in Milch und Milchprodukten, Eiern, Vollkornprodukten, Hülsenfürchten, Blumenkohl, Bohnen

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    SPIRU®B-Vitamin Complex

     

  • FOLSÄURE (VITAMIN B9, FOLAT)

    Folsäure ist eines der bekanntesten Vitamine. Folsäure wird auch als Folat bezeichnet, es ist wasserlöslich und gehört zur Gruppe der B-Vitamine. Seinen Namen erhielt Folat von dem Pflanzenteil aus dem es in den 1940er Jahren als erstes in größeren Mengen extrahiert wurde. Es handelte sich um die Blätter des Spinats. Blatt heißt in Latein Folium. Folsäure wird in der Leber gespeichert. Durch den Speicher kann der Folsäuregehalt im Blut auch bei längerer Ernährung ohne Folsäure aufrechterhalten werden.

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin B9:

    Folat trägt zu einer normalen Aminosäuresynthese bei

    Folat trägt zu einer normalen Blutbildung bei

    Folat trägt zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei

    Folat trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei

    Folat trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

    Folat trägt zur normalen psychischen Funktion bei

    Folat trägt zum Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft bei

    Folat hat eine Funktion bei der Zellteilung

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 120 bis 300 µg/Tag  Frauen:  300 µg/Tag Männer:  300 µg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin B9 gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    Bei fleischdominierter Ernährung mit geringem Gemüseanteil

    In stressigen Lebenssituationen

    Wenn wenig Eisen, Selen, Zink oder Vitamin C aufgenommen wird

    Bei sehr einseitiger Ernährung

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

    Bei Rauchern

     

    Vorkommen:

    z.B. in Blattgemüse, grünem  Gemüse, Eigelb, Tomaten, Weizenkeimen, Rinderleber, …

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    SPIRU®B-Vitamin Complex

    BioChlorella

    Gerstengras

     

  • VITAMIN C

    Vitamin C ist eines der bekanntesten Vitamine. Es wird auch als Ascorbinsäure bezeichnet. Vitamin C ist wasserlöslich und baut sich bei Wärme und Luftzufuhr ab. Vitamin C kann von Pflanzen und Tieren gebildet werden. Wir Menschen gehören zu den wenigen Lebewesen, die selbst kein Vitamin C bilden können. Wir müssen es daher täglich mit der Nahrung aufnehmen. Bereits im Mund kann Vitamin C resorbiert werden.

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin C:

    Vitamin C erhöht die Eisenaufnahme

    Vitamin C trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei

    Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Betätigung bei

    Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße bei

    Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut bei

    Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Knochen

    Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpelfunktion bei

    Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion des Zahnfleisches bei

    Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Zähne bei

    Vitamin C trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

    Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

    Vitamin C trägt zur normalen psychischen Funktion bei

    Vitamin C trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen

    Vitamin C trägt zur Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E bei

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 20 bis 110 mg/Tag  Frauen:  90 bis 95 mg/Tag Männer:  110 mg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin C gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    Bei einer Ernährung mit wenig frischen Lebensmitteln und wenig Obst und Gemüse.

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

    In stressigen Lebenssituationen

    Bei schwerer körperlicher Arbeit oder Leistungssport

    Ab einen Alter von 60 Jahren

    Bei erhöhtem Konsum von Alkohol

     

    Vorkommen:

    z.B. in Hagebutten, Paprika, Kohl, Zitrusfrüchten, Acerolafrüchten, Kartoffeln, …

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    BioAcerola

    CoEnzym Q10 plus Vitamin C

    SpiruActiv Hagebutte L AP4

    Traubenkern OPC & Vitamin C

    ZinkSpirulina & Acerola

     

  • VITAMIN B12 (CYANOCOBALAMIN)

    Vitamin B12 ist das bekannteste B-Vitamin. Es ist, wie alle B-Vitamine, wasserlöslich.  Unter B12 werden unterschiedliche Verbindungen zusammengefasst. Zu den für den Menschen wichtigen Vitamin B12-Formen gehören Cyanocobalamin, Hydroxycobalamin sowie Methylcobalamin und Dandosylcobalamin. Für die Aufnahme von  B12 im Körper ist Intrinsic Factor (IF) notwendig. IF wird in der Magenschleimhaut gebildet. Bei Menschen mit stark verkleinertem Magen ist die B12 Aufnahme über die Nahrung daher stark minimiert. Hier kann in Absprache mit dem Arzt eine venöse Zufuhr erfolgen.

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin B12:

    Vitamin B12 trägt zu einer normalen Bildung roter Blutkörperchen bei

    Vitamin B12 trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Vitamin B12 trägt zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei

    Vitamin B12 trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei

    Vitamin B12 trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

    Vitamin B12 trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

    Vitamin B12 trägt zur normalen psychischen Funktion bei

    Vitamin B12 hat eine Funktion bei der Zellteilung

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 1 bis 3 µg/Tag  Frauen:  3 µg/Tag Männer:  3 µg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin B12 gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    In stressigen Lebenssituationen

    Bei sehr einseitiger Ernährung

    Bei vegetarischer oder veganer Ernährung

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

    Ab einem Alter von 60 Jahren

    Bei Rauchern

     

    Vorkommen:

    z.B. in Leber, Eiern, Fisch, Schweinefleisch, …

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    SPIRU®B-Vitamin Complex

    BioChlorella

    Rhodiola rosea Plus

    BioChlorella

  • VITAMIN D

    Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin. Die zwei wichtigsten Verbindungen der Vitamin D Familie heiße Cholecalciferol, es wird als D3 bezeichnet und Ergosterol, es wird als D2 bezeichnet. In der biologischen Wirksamkeit sind beide gleichwertig. Wir können Vitamin D bei Sonnenschein auch in der Haut bilden. Aus diesem Grund wird häufig als das  „Sonnenvitamin“ bezeichnet. Die Zufuhr über die Nahrung nimmt vor allem im Winter und an sonnenlosen Tagen an Bedeutung zu.

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin D:

    Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor bei

    Vitamin D trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei

    Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei

    Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei

    Vitamin D trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei

    Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei

    Vitamin D hat eine Funktion bei der Zellteilung

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 20 µg/Tag  Frauen:  20 µg/Tag Männer:  20 µg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: nein

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin D gelegt werden:

    Im Winter und an sonnenlosen Tagen

    Wenn kein regelmäßiger Aufenthalt in der Sonne stattfindest oder die Haut vollständig bedeckt ist.

    Bei bettlägerigen Personen

    In den Wechseljahren

    Personen mit dunkler Hautfarbe

    Bei vegetarischer und veganer Kost

     

    Vorkommen:

    z.B. in Fisch, Pilze, Eiern, Rinderleber, …

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    Vitamin D3 Plus

    Vitamin K2 Plus

  • VITAMIN E (TOCOPHEROL)

    Vitamin E ist ein fettlösliches Vitamin. Es gibt verschiedene Verbindungen, die alle unter den Namen Vitamin E zusammengefasst werden. Sie haben unterschiedlich hohe Vitamin E Wirkung. Um die Wirkung besser vergleichen zu können, werden alle unterschiedlichen Verbindungen in die gleiche Einheit umgerechnet. Diese Einheit heißt α-Tocopherol-Äquivalent und entspricht dem Wert von 100 % RRR-α-Tocopherol.

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin E:

    Vitamin E trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 6 bis 15 mg/Tag Frauen:  11 bis 12 mg/Tag Männer:  12 bis 15 mg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin E gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    Bei fleischbetonter Ernährung

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

    In stressigen Lebenssituationen

    Bei erhöhtem oxidativen Stress

     

    Vorkommen:

    z.B. in Nüssen, Pflanzenöle, Pflanzensamen, …

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    Omega-3 Fettsäuren

    Omega-3 pflanzlich

    SpiruSelen Tabletten

     

  • VITAMIN K

    Vitamin K ist ein fettlösliches Vitamin. Unter Vitamin K werden verschiedene Stoffe mit ähnlicher chemischer Struktur zusammengefasst. Diese Stoffe können in 3 Gruppen eingeteilt werden. Die Gruppen werden mit Vitamin K1 oder Phyllochinon, Vitamin K2 oder Menachinon und Vitamin K3 bzw. Menadion bezeichnet. Vitamin K1 ist in grünen Pflanzen enthalten. Vitamin K2 wird von Bakterien gebildet.  Vitamin K3 ist eine synthetisch erzeugte Form und hat für die menschliche Ernährung keine Bedeutung.

     

    Dafür benötige unser Körper Vitamin K:

    Vitamin K (K1) trägt zu einer normalen Blutgerinnung bei

    Vitamin K (K2) trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 15 bis 70 µg/Tag Frauen:  60 bis 65 µg/Tag Männer:  70 bis 80 µg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: nein

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Vitamin K gelegt werden:

    Im Winter und an sonnenlosen Tagen

    Bei fleischbetonter Kost mit geringem Gemüseanteil

    In den Wechseljahren

    Bei bettlägerigen Personen

    Frauen und Personen ab 45 Jahren

    Personen mit dunkler Hautfarbe

     

    Vorkommen:

    z.B. in grünen Blattgemüse, Hagebutten, Schnittlauch, Weizenkeime, Eiern (In Lebensmitteltabellen wird bisher nicht zwischen K1 und K2 unterschieden)

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    Alfalfa

    Vitamin K2

    Vitamin K2 Plus

  • CALCIUM

    Kalzium ist der mengenmäßig am stärksten vertreten Mineralstoff im menschlichen Körper. Das meiste Kalzium ist in den Knochen und Zähnen gespeichert. Gerade während der Wachstumsphase ist eine ausreichende Versorgung wichtig. Bis zum Alter von 30 Jahren befinden sich die Knochen im Aufbau. Danach ist die Zufuhr von Kalzium notwendig, um Abbauprozessen im Knochen entgegen zu wirken. Das Mineral ist zudem für sehr viele andere Abläufe im Körper notwendig.

     

    Dafür benötige unser Körper Calcium:

    Calcium trägt zu einer normalen Blutgerinnung bei

    Calcium trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Calcium wird für die Erhaltung normaler Knochen benötigt

    Calcium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei

    Calcium trägt zu einer normalen Signalübertragung zwischen den Nervenzellen bei

    Calcium trägt zur normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei

    Calcium wird für die Erhaltung normaler Zähnen benötigt

    Calcium hat eine Funktion bei der Zellteilung und Zellspezialisierung

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche:  600 bis 1200 mg/Tag Frauen:  1000 mg/Tag Männer: 1000 mg /Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: nein

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Kalzium gelegt werden:

    In Wachstumsphasen im Kindes- und Jugendalter

    Bei veganer Ernährung

    In den Wechseljahren

    Personen ab 45 Jahren

    Körperlich aktive Menschen

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

     

    Vorkommen:

    z.B. in Käse, Kräuter, Rotalgen, Nüsse und grüne Gemüsesorten wie Brokkoli, Fenchel, Grünkohl oder Lauch

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    Kalzium 100 % pflanzlich

    Alfalfa

    Moringa

    Vitamin D3 Plus

  • CHROM

    In der Natur kommt Chrom in verschiedenen Formen vor. Manche davon sind giftig. In Lebensmitteln sind zum Glück nur Chromverbindungen enthalten, die für den Körper wohltuend, gut und wichtig sind. Im Körper sorgt Chrom dafür, dass wir Fett, Eiweiß und vor allem Zucker gut verdauen und verwerten können.

     

    Dafür benötige unser Körper Chrom:

    Chrom trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels bei

    Chrom trägt zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen bei

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 20 bis 100 µg/Tag Frauen: 30 bis 100 µg/Tag Männer:  30 bis 100 µg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: keine Angaben

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Chrom gelegt werden:

    Bei hohen Zuckerkonsum

    Wenn die Aufrechterhaltung des normalen Blutzuckerspiegels wichtig ist

    In den Wechseljahren

     

    Vorkommen:

    z.B. in Vollkorngetreide, Muscheln, Fleisch, Bierhefe

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    SpiruChrom

    SpiruComplex

    Dinkelgras

  • EISEN

    Eisen ist das bekannteste Spurenelementen. Eisen ist sehr wichtig, denn es ist für den Transport von Sauerstoff aus der Lunge bis in jede unserer Körperzellen verantwortlich.  Stimmt unsere Eisenaufnahme haben wir mehr Energie, sind fitter, unser Immunsystem kann gut arbeiten und die Konzentrationsleistung wird begünstigt. Eisen aus pflanzlichen Quellen wird schlechter vom Körper aufgenommen als Eisen in tierischen Produkten. Eine Ausnahme gibt es jedoch. Mikroalgen, wie Spirulina platensis enthalten Eisen, das genauso gut vom Körper verwertet wird wie tierisches Eisen.

     

    Dafür benötige unser Körper Eisen:

    Eisen trägt zu einer normalen kognitiven Funktion bei

    Eisen trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Eisen trägt zur normalen Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin bei

    Eisen trägt zu einem normalen Sauerstofftransport im Körper bei

    Eisen trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei

    Eisen trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

    Eisen hat eine Funktion bei der Zellteilung

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 8 bis 15 mg/Tag Frauen: 10 bis 15 mg /Tag Männer: 10 bis 12 mg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Eisen gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    Bei veganer Ernährung

    Nach Blutverlust

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

    Körperlich aktive Menschen

    Frauen

     

    Vorkommen:

    z.B. in Leber, Muskelfleisch, Spirulina, Eiern, grünem Blattgemüse, Hülsenfrüchten

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    SpiruEisen

    BioSpirulina

     

  • JOD

    Die Versorgung mit dem wichtigen Spurenelement Jod ist in vielen Regionen der Welt mangelhaft. Deutschland gehört wie Russland, Australien oder die U.S.A. zu den Mangelgebieten. Grund für die unzureichende Versorgung sind Jod arme Böden. Auf solchen Böden können Pflanzen nur wenige Jod aufnehmen und auch daraus erzeugte Lebensmittel enthalten nur geringe Mengen Jod. Jod reich sind die die Weltmeere. Daher sind Seefische und Meeresalgen eine optimale Quelle für Jod. Seit 1989 darf Speisesalz mit Jod angereichert werden. Auch Tierfutter enthält eine Extraportion Jod. Dadurch hat sich die Versorgungslage in Deutschland verbessert.

     

    Dafür benötige unser Körper Jod:

    Jod trägt zu einer normalen kognitiven Funktion bei

    Jod trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Jod trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

    Jod trägt zur Erhaltung normaler Haut bei

    Jod trägt zu einer normalen Produktion von Schilddrüsenhormonen und zu einer normalen Schilddrüsenfunktion bei

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 100 bis 200 µg /Tag Frauen:  150 bis 200 µg/Tag Männer: 180 bis 200 µg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende:  ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Jod gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    In Wachstumsphasen im Kindes- und Jugendalter

    Wer wenig oder keinen Seefisch und Meeresalgen verzehrt

    Bei veganer Ernährung

    In den Wechseljahren

     

    Vorkommen:

    z.B. in  Seefisch, Meereslagen, jodiertem Speisesalz,  Milch und Milchprodukten, Fleisch

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    Jod 100 % pflanzlich

  • KALIUM

    Kalium ist im menschlichen Körper hauptsächlich in den Zellen gespeichert. Es übernimmt lebenswichtige Aufgaben. Wird mehr Kalium aufgenommen als der Körper benötigt,  wird das Mineral über die Niere ausgeschieden. Arbeitet die Niere nicht richtig, verbleibt mehr Kalium im Körper. Dies kann zu allgemeiner Muskelschwäche, zur Schädigung sensibler Nerven bis hin zu Herzrhythmusstörungen führen. Daher sollten Personen mit Nierenfunktionsstörungen ihren Kaliumgehalt im Blut kontrollieren lassen.

     

    Dafür benötige unser Körper Kalium:

    Kalium trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

    Kalium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei

    Kalium trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 1100 bis 4000 mg/Tag Frauen: 4000 mg/Tag Männer: 4000 mg /Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Kalium gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    Körperlich aktive Personen

     

    Vorkommen:

    z.B. in Gemüsesäften, Hülsenfrüchte, Avocado, Fenchel, Grünkohl, Pilze, Trockenfürchte, Kartoffeln, Kakao, Nüsse, Aprikosen, Bananen, getrocknete Küchenkräuter, Sojamehl, Kiwis, Broccoli

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    Sanatur Gräser enthalten Kalium. Der Gehalt pro Verzehrmenge zwischen 10 bis 14 % des Referenzwertes für den Tagesbedarf. Dies liegt unter der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestmenge von 15 % des Referenzwertes für den Tagesbedarf, der erreicht werden muss, um den Gehalt auf dem Etikett ausloben zu dürfen.

  • KUPFER

    Kupfer ist ein lebenswichtiges Spurenelementen. Das rötlich glänzende Metall ist eher als Material für Rohre oder Elektrodrähte bekannt. Kupfer übernimmt im Körper sehr wichtige Aufgaben. So ist es eines der wichtigsten Mineralien für den Aufbau des Bindegewebes.  Die stabilen Quervernetzungen des Bindegewebes können nur mit Hilfe von Kupfer gebildet werden.  Auch wer ständig zu wenig Eisen im Blut hat sollte über mehr Kupfer in der Ernährung nachdenken. Denn Kupfer sorgt dafür, dass Eisen auch wirklich ins Blut gelangt.

     

    Dafür benötige unser Körper Kupfer:

    Kupfer trägt zur Erhaltung von normalem Bindegewebe bei

    Kupfer trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Kupfer trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

    Kupfer trägt zu einer normalen Haarpigmentierung bei

    Kupfer trägt zu einem normalen Eisentransport im Körper bei

    Kupfer trägt zu einer normalen Hautpigmentierung bei

    Kupfer trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei

    Kupfer trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche:  0,5 bis 1,5 mg/Tag  Frauen: 2 bis 5 mg/Tag Männer: 2 bis 5 mg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: keine Angaben

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Kupfer gelegt werden:

    Bei niedrigem Eisenwert

    Bei früh ergrautem Haare

    Wer auf ein stabiles und elastisches Bindegewebe Wert legt

     

    Vorkommen:

    z.B. in Kakao, Schokolade, Nüsse, Vollkorngetreide, Buchweizen, Muscheln, Krebse, Hummer

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    Kupfer 100 % pflanzlich

  • MAGNESIUM

    Magnesium zählt zusammen mit Kalzium zu den bekanntesten Mineralstoffen. Es ist wie Kalzium sehr wichtig für den Aufbau der Knochen und Zähne. Im menschlichen Körper ist es daher am häufigsten im Skelett gespeichert. Wir zu wenig Magnesium über die Ernährung zugeführt, setzt er Magnesium aus den Knochen frei.

     

    Dafür benötige unser Körper Magnesium:

    Magnesium trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

    Magnesium trägt zum Elektrolytgleichgewicht bei

    Magnesium trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Magnesium trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

    Magnesium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei

    Magnesium trägt zu einer normalen Eiweißsynthese bei

    Magnesium trägt zur normalen psychischen Funktion bei

    Magnesium trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei

    Magnesium trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei

    Magnesium hat eine Funktion bei der Zellteilung

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 80 bis 400 mg/Tag Frauen:  300 bis 310 mg/Tag Männer: 350 bis 400 mg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Magnesium gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    Kinder und Jugendliche in der Wachstumsphase

    Körperlich aktive Menschen

    Männer

    Frauen ab 40 Jahren

    In stressigen Lebensphasen

    Bei hohem Alkoholkonsum

    Bei hohem Salzkonsum

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

     

    Vorkommen:

    z.B. in Mais, Grünkern, Haferflocken, Erbsen, Bohnen, Sonnenblumenkernen, Bananen, Honig

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    Sanatur Magnesium

  • MANGAN

    Über dieses Spurenelement gibt es noch viel zu erforschen. Mangan ist Bestandteil wichtiger Enzymsysteme und unter anderem an Abläufen beteiligt, die Körperzellen vor schädlichen oxidativen Einflüssen schützen.  Auch das Knorpel- und Knochengewebe benötigt Mangan. Hier sorgt es dafür, dass Erneuerungsprozesse ablaufen können.

     

    Dafür benötige unser Körper Mangan:

    Mangan trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Mangan trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei

    Mangan trägt zu einer normalen Bindegewebsbildung bei

    Mangan trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche:  1 bis 5 mg/Tag Frauen:  2 bis 5 mg/Tag  Männer:  2 bis 5 mg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: keine Angaben

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Mangan gelegt werden:

    Bei hohem Phosphat- und Weißmehlverzehr

    In stressigen Lebensphasen

    Wer auf ein stabiles und elastisches Bindegewebe Wert legt

    Personen ab 40 Jahren

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

    Bei hohem Alkoholkonsum

     

    Vorkommen:

    z.B. in grünem Blattgemüse, Nüssen, Hülsenfrüchten, Bananen, Sellerie, Leber, Eigelb

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    Moringa

    Weizengras

    Dinkelgras

  • MOLYBDÄN

    Molybdän ist ein eher unbekanntes Mineral. Es ist in verschiedenen Enzymen enthalten und wird benötigt damit schwefelhaltige Aminosäuren verstoffwechselt werden können. Der tägliche Bedarf kann bei Molybdän nur geschätzt werden. Zu den schwefelhaltigen Aminosäuren zählen Cystein und Methionin. Schwefelhaltige Aminosäuren  haben eine Funktion als Eiweißbaustein und sind an zahlreichen Prozessen im Stoffwechsel beteiligt, wie z.B. an Entgiftungsvorgängen in der Leber.

     

    Dafür benötige unser Körper Molybdän:

    Molybdän trägt zu einer normalen Verstoffwechselung schwefelhaltiger Aminosäuren bei

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 25 bis 100 µg/Tag Frauen: 50 bis 100 µg/Tag Männer:  50 bis 100 µg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: keine Angaben

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Molybdän  gelegt werden:

    Während der natürlichen Entlastung des Körpers z. B. Fastenzeit, Ernährungsumstellung

     

    Vorkommen:

    z.B. in Buchweizen, Hafer, Zander

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    Moringa

    Gerstengras

    Alfalfa

  • PHOSPHOR

    Phosphor gehört zu den Mineralstoffen mit den größten Mengenanteilen in unserem Körper. Wie Kalzium macht es Knochen und Zähne stabil. Darüber hinaus ist es am Aufbau jeder einzelnen Zellwand unseres Körpers beteiligt. Kein Wunder, dass in der Wachstumsphase zwischen 10 und 19 Jahren am meisten Phosphor benötigt wird. Phosphor kann Lebensmitteln auch als Zusatzstoff beigemischt werden. Dadurch enthalten Cola, Limonaden oder Süßigkeiten oftmals sehr hohe Mengen an Phosphor.

     

    Dafür benötige unser Körper Phosphor:

    Phosphor trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

    Phosphor trägt zu einer normalen Funktion der Zellmembran bei

    Phosphor trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei

    Phosphor trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 500 bis 1250 mg/Tag Frauen: 700 mg/Tag Männer: 700 mg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Phosphor gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    In Wachstumsphasen im Kindes- und Jugendalter

    Körperlich aktive Menschen

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

     

    Vorkommen:

    Fleisch, Wurst, Käse, Süßigkeiten

  • SELEN

    Selen ist das Vorzeige-Spurenelement. Bereits mit einer Spur - ein 16 tausendstel Gramm  - von diesem lebensnotwendigen Mineral kann unser Körper extrem wichtige Abläufe ausführen. Selen ist als Antioxidans ein wichtiger Baustein der körpereigenen Abwehr gegen Freie Radikale. Es ist hierbei an verschiedenen Mechanismen beteiligt, die alle zum Ziel haben die Zellen vor Schäden durch aggressive Freie Radikale zu schützen. Auch für die normale Funktion der Schilddrüse und des Immunsystems ist Selen sehr, sehr wichtig.

     

    Dafür benötige unser Körper Selen:

    Selen trägt zu einer normalen Spermabildung bei

    Selen trägt zur Erhaltung normaler Haare bei

    Selen trägt zur Erhaltung normaler Nägel bei

    Selen trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei

    Selen trägt zu einer normalen Schilddrüsenfunktion bei

    Selen trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 15 bis 70 µg/Tag Frauen: 60 µg/Tag Männer: 70 µg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Selen  gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    Bei Kinderwunsch

    Bei veganer Ernährung

    In stressigen Lebensphasen

    In den Wechseljahren

    Bei hoher seelischer und körperlicher Belastung

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

    Für die Schilddrüse

     

    Vorkommen:

    z.B. in Innereien, Fisch, Eiern, Rindfleisch

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    SpiruComplex 3 in 1

    SpiruSelen

    SPIRU®Selen 100 % pflanzlich

    Astaxanthin Plus

    Moringa

  • ZINK

    Zink zählt zu den bekanntesten Mineralien. Fast jeder weiß, dass unser Immunsystem, schöne Haut, Haare und Nägel auf Zink angewiesen sind. Aber Zink kann noch viel mehr. Es sorgt für gute Sehkraft, für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt, für gute Denkleistungen, für Fruchtbarkeit und einen normalen Testosteronspiegel. Auch dafür, dass unser Körper Fett, Zucker und Eiweiß oder Vitamin A aufnehmen kann wird Zink benötigt. Und dies sind noch nicht alle Aufgaben, die dieses wichtige Mineral im Körper zu erfüllen hat.

    Fleisch, Fisch, Haferflocken, Käse und Hülsenfrüchte sind gute Lieferanten für Zink.

     

    Dafür benötige unser Körper Zink:

    Zink trägt zu einem normalen Säure-Basen-Stoffwechsel bei

    Zink trägt zu einem normalen Kohlenhydrat-Stoffwechsel bei

    Zink trägt zu einer normalen kognitiven Funktion bei

    Zink trägt zu einer normalen DNA-Synthese bei

    Zink trägt zu einer normalen Fruchtbarkeit und einer normalen Reproduktion bei

    Zink trägt zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen bei

    Zink trägt zu einem normalen Fettsäurestoffwechsel bei

    Zink trägt zu einem normalen Vitamin-A-Stoffwechsel bei

    Zink trägt zu einer normalen Eiweißsynthese bei

    Zink trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei

    Zink trägt zur Erhaltung normaler Haare bei

    Zink trägt zur Erhaltung normaler Nägel bei

    Zink trägt zur Erhaltung normaler Haut bei

    Zink trägt zur Erhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut bei

    Zink trägt zur Erhaltung normaler Sehkraft bei

    Zink trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei

    Zink trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen

    Zink hat eine Funktion bei der Zellteilung

     

    Täglicher Bedarf gemäß D-A-CH Referenzwerte:

    Kinder/Jugendliche: 3 bis 10 mg/Tag Frauen: 7 mg/Tag Männer: 10 mg/Tag

    höherer Bedarf für Schwangere und Stillende: ja

     

    Wann sollte besonderer Wert auf die Zufuhr von Zink gelegt werden:

    In Schwangerschaft und Stillzeit

    Bei veganer Ernährung

    Im Wachstumsphasen bei Kindern und Jugendlichen

    In stressigen Lebensphasen

    Bei geringer Nahrungs- und/oder Nährstoffaufnahme z.B. Diäten, Fasten, Essverhalten von Personen in Pflegeeinrichtungen.

    In Wintermonaten

    In den Wechseljahren

     

    Vorkommen:

    z.B. in Fleisch, Fisch, Haferflocken, Käse und Hülsenfrüchten

     

    Enthalten in folgenden Sanatur Produkten:

    SpiruComplex 3 in 1

    SpiruZink

    ZinkSpirulina & Acerola

Anschrift

Sanatur GmbH

Im Haselbusch 16

78224 Singen

(Germany)

Kontakt

© 2017 Sanatur GmbH     |     Impressum     |     Datenschutz     |     Nutzungsrechte